+ S38 Wieker Bodden: Betonnungsänderung

Im Zuge von Tonneneinsparungen wurde im Bereich Rassower Strom / Wieker Bodden die Fahrwasserbetonnung ab dem bisherigen Tonnenpaar 15/16 neu ausgelegt.  So ist hier jetzt nur noch die rote Tonne 16 verblieben.

Im weiteren Verlauf wurde die Betonnung ebenfalls ausgedünnt, so dass anstelle der bisher gewohnten Tonnenpaare teilweise nur noch jeweils eine Fahrwasserseite bezeichnet ist.

Komplett eingezogen wurde die Betonnung bei den bisherigen Tonnenpaaren 17/18, 23/24 sowie 29/30-DR2 vor Wiek.

Bei der Fahrwasserteilung vor Wiek befindet sich jetzt eine rot-weiße Ansteuerungstonne „Wiek“ mit Kennung Iso.4s auf Position 54°37.367’N 013°16.520’E.

Besondere Aufmerksamkeit beim Befahren des Bereichs wird empfohlen.

 

Stand: 20.09.2019
_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

+ S38 Hiddensee bis Jasmund: Mindertiefen

Fahrwasser / Hafen WT in m Lage
Vitte 2,9 Fahrwassermitte Tn V3a/S1 bis Tn V5
Hiddenseefahrwasser
4,0 Grüner Rand Tn 1 bis Tn 5
4,1 FW-Mitte und Grüne Seite Tn 1 bis Tn 5
4,3 Rote Seite Tn 2 bis Tn 6
3,1 Roter Rand Tn 6 bis Tn 8
3,5 Rote Seite Tn 6 bis Tn 8
2,4 Roter Fahrwasserrand Tn 18 bis Tn 20
2.8 Rote  Fahrwasserseite Tn 18 bis Tn 20
2,7 Grüne Fahrwasserseite Tn 17/K2 bis Tn 17a
2,3 100m nördlich des Tonnenpaares 25/28 in FW-Mitte auf ca. 100m
Kloster 2,8 Bereich dicht östlich Tn V1a
2,1 Grüner Rand Kurvenbereich Tn K9
2,6 FW-Mitte von Tn K3 bis Tn 15/K1
Schaprode 1,0 Grüne Seite im Bereich der Hafeneinfahrt
  1,9 FW-Mitte zw. Tn Sch1 und Tn Sch4
Wiek/Rügen unter 1 Roter Rand Tn 12/W2 bis Tn W6a
2,0 Rote Seite Tn 12/W2 bis Tn W6
2,7 FW-Mitte im Bereich Tn 12/W2 bis Tn W6
3,1 FW-Mitte im Bereich Tn W6 bis Tn W6a
3,5 Randbereich SE-lich Tn 14/W1
Kuhle/Rügen 1,8 Grüner Rand im Bereich Tn K1
1,3 Roter Rand im Bereich Tn K4 bis 200 m südlich
0,4 Grüne Seite Tn K5 bis Anleger[nbsp]
1,2 Rote Seite Tn K6 bis Anleger[nbsp]
1,6 Mitte von Tn K5/K6 bis Anleger
Dranske 1,7 Grüner Rand Tn DR1 bis Anleger
Vieregge 2,6 Roter Rand im Bereich Tn Vi2 bis Tn Vi 4
1,0 Grüne Seite Tn Vi3 Richtung Hafen
2,5 Rote Seite und Fahrwassermitte Tn Vi 4 Richtung Hafen
Lietzow 0,5 Roter Rand ca 200m vor dem Anleger bis Anleger
1,4 Rote Seite ca. 200m vor dem Anleger bis Anleger
0,8 Grüner Rand ca. 200m vor dem Anleger bis Anleger
1,1 Grüne Seite ca. 200m vor dem Anleger bis Anleger
1,5 Mitte ca. 100 m vor dem Anleger bis Anleger
Martinshafen 1,3 Randbereich des Nordmolenkopfes

 

Stand: 20.09.2019
_____________________________________________________________________________________________________________

+ C13 Robbennordsteert: Tonne 33 verlöscht

Die grüne Leuchttonne 33 querab des Leuchtfeuers Robbennordsteert ist vorübergehend verlöscht.

 

Stand: 19.09.2019
________________________________________________________________________________________________________________________________________________

+ C11C Glückstadt: Mindertiefen & Baggerarbeiten

Im Glückstädter Außenhafen sind Mindertiefen festgestellt worden, daher ist der zulässige  Maximaltiefgang auf 5,20m bei MHW festgelegt.

Ab dem 07.10.2019 werden im Außenhafen Wasserinjektionsarbeiten ausgeführt. Im Zeitraum der Baggerarbeiten und 2 Wochen danach ist mit deutlich erhöhtem Sedimentanteil im Hafenwasser zu rechnen.

 

Stand: 20.09.2019
_______________________________________________________________________________________________________________________________________

+ Brunsbüttel: eingeschränkter Schleusenbetrieb

Die Nordkammer der Großen (Neuen) Schleusen ist wegen Unterhaltung/Instandsetzung zu folgenden Zeiten gesperrt:

  19. – 26.09.2019, 1600h  durchgehend
  26.09., 1600h – 22.11.2019  während der Tagesarbeitszeit (0700 – 1600h)

 

Stand: 19.09.2019
___________________________________________________________________________________________________________________________________________

+ Brunsbüttel: Lotsenanleger fertig

Der neue Lotsenanleger östlich der Mole 1 an der Nordostreede ist fertiggestellt und besteht aus einem Schwimmponton (30x7m) mit Zugangssteg.

Die beiden Südkardinaltonnen sind eingezogen und das Sperrgebiet wurde aufgehoben.

Das Anlegen am Ponton ist nur Lotsen- und anderen Behördenfahrzeugen erlaubt.

 

Stand: 18.09.2019
__________________________________________________________________________________________________________________________________________

+ NOK2: Baggerarbeiten km 5,8-49,5

Vom 18.09. bis voraussichtlich 02.10.2019 finden zwischen NOK-km 5,80 (Hochbrücke Brunsbüttel) und km 49,50 (Breiholz) Baggerarbeiten durch den Saugbagger „van de Graaf sr.“ statt.

Der jeweilige Arbeitsbereich gilt als Engstelle nach §25 (5) SeeSchStrO und ist mit Vorsicht und Rücksichtnahme zu passieren.

 

Stand: 18.09.2019
____________________________________________________________________________________________________________________________________________

+ C6 Neue Weser: Leuchttonne 3a vertrieben

Die grüne Leuchttonne 3a (IQ.G.1s) ist vertrieben und befindet sich nicht auf Position.

 

Stand: 18.09.2019
__________________________________________________________________________________________________________________________________________

+ C6 Mittelrinne / Neuer Luechtergrund: neues Unterwasserhindernis

Auf Position 53°58.149’N 008°34.485’E ca. 100m südlich der Fahrwassertonne 20 wurde ein neues unbekanntes Unterwasserhindernis gefunden.

Die Fischerei wird gewarnt.

 

Stand: 18.09.2019
__________________________________________________________________________________________________________________________________