+ TROLL9, S.60: Shoaling reported

Warning: Passage south of island Sävtuvan is not consistently passable, as there is a shoal (0,8m reported) east of the green buoys in 57°51.63’N 012°00.32’E (PA) .

Achtung: Die Passage südlich der Insel Sävtuvan ist nicht durchgängig befahrbar, da sich östlich des grünen Tonnenstrichs auf ca. 57°51.63’N 012°00.32’E eine Untiefe (Wassertiefe 0,8m gemeldet) befindet.

 

Stand: 29.07.2019
__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

+ HL S15/6 u. S25D Rostock: Mindertiefen

Im Bereich der Häfen von Rostock befinden sich nachfolgende Mindertiefen:

Fahrwasser WT in m Lage
Unterwarnow bis
3,7 roter Rand Tn 64 bis Tn 66
Stadthafen 3,7 roter Seite Tn 64 bis Tn 66
4,3 FW-Mitte Tn 64 bis 100m vor Tn 66
3,6 grüner Rand Tn 64 bis Tn 66
3,9 grüne Seite Tn 64 bis Tn 66
3,0 rote Seite bis FW-Mitte 100m vor Tn 66 bis Tn 66
2,3 im Bereich Tn 66
Stadthafen bis
2,2 rote Seite Tn 66 bis Tn 68
Mühlendammschleuse 1,5 gesamtes FW Tn 68 bis Tn 70
1,6 gesamtes FW ab Tn 70 300m in Richtung Petribrücke
Pinnengraben 3,0 grüner Rand Tn 26 bis Sperr-G 3
3,4 rote Seite von östl. Ecke Bauhof bis 300m in östl. Richtung
Schnatermann 2,7 roter Rand Bereich Tn SC14
Schmarl 3,9 roter Rand im Bereich Tn S2a
3,0 Bereich Tn S3

 

Stand: 26.07.2019
_____________________________________________________________________________________________________________

+ C10 Stör: Umschlagsarbeiten bei Wewelsfleth und Kasenort

Aufgrund von Umschlagsarbeiten am rechten Ufer der Stör ist das Fahrwasser eingeengt bei km 46,7-46,8 (Wewelsfleth) und km 33,1-33,2 (Kasenort).

Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis 31.10.2019.

Die Schifffahrt wird um vorsichtiges Passieren gebeten.

Stand: 22.07.2019
____________________________________________________________________________________________________________________________________

+ HL Schlei/2 Yachthafen Maasholm: keine Tankstelle

Die Bootstankstelle an der neu gestalteten Schumacherbrücke im Fischerhafen ist noch nicht wieder in Betrieb.
Weitere Info beim Hafenbüro Tel. 04642 / 6571

 

Stand: 19.07.2019
_______________________________________________________________________________________________________________________________

+ Schlei 1+2: Mindertiefen

Im Schleifahrwasser befinden sich folgende Mindertiefen:

Fahrwasser/Hafen WT in m Lage
Schleimünde – Kappeln
3,9- 4,4 zwischen den Tonnenpaaren 3/4 und 5/6
3,7- 4,4 Fahrwasserrand zwischen Tn 9 und Tn 19
2,8- 4,3 Fahrwasserrand zwischen Tn 19 und Tn 23
4,3 Fahrwassermitte zwischen Tn 28 und Tn 30
Kappeln – Schleswig 3,0 Richttiefe von Tn 30 bis Schleswig
Gr. Breite
2,3-2,8 zwischen Tn 73 und Stexwiger Enge (Tiefen sehr veränderlich)
Stexwiger Enge 2,1-2,8 Fahrwasserrand zwischen Tn 77 und Tn 79
Stadthfn. Schleswig
2,6-2,8 im Fahrwasser zwischen Tonne 82 und Hafen

 

Stand: 11.07.2019
______________________________________________________________________________________________________

+ C6, C7 Amrum- Odde: Mindertiefen

Im Verlauf des Fahrwassers „Mittelloch  von  54°43,15’N 008°20,60’E bis Nordspitze Amrum- Odde  54°42,74’N 008°21,74’E ist mit Mindertiefen zu rechnen.

Stand: 08.07.2019
____________________________________________________________________________________________________________________________________

+ C9, C9A Vorhafen Brunsbüttel: Abbrucharbeiten

Vom 10.07. bis voraussichtlich 31.12.2019 werden Abbrucharbeiten im neuen Vorhafen an der Mole 3 ausgeführt.

Der Arbeitsponton „Scheldeoord“ ist mit der gegebenen Vorsicht und Rücksicht zu passieren.

 

Stand: 08.07.2019
____________________________________________________________________________________________________

+ Fehmarn: Marienleuchte eingeschränkt sichtbar

Aufgrund von Bauarbeiten ist bis auf weiteres mit Beeinträchtigungen der Sichtbarkeit des Leuchtturms Marienleuchte zu rechnen.

 

Stand: 04.07.2019
_______________________________________________________________________________________________________________________________

+ C5 Osterems: Munition abgelegt

Auf Position 53°38.4’N 006°45.9’E ca. 0,8sm nördlich des Tonnenstrichs zwischen Tonne O12 und O14 wurde ein Kampfmittel abgelegt.

Das Fischen ist im Umkreis von 200m um die Position verboten.

 

Stand: 02.07.2019
_________________________________________________________________________________________________________________________________