+ Brunsbüttel: eingeschränkter Schleusenbetrieb

Die Nordkammer der Großen (Neuen) Schleusen ist wegen Unterhaltung/Instandsetzung zu folgenden Zeiten gesperrt:

  19. – 26.09.2019, 1600h  durchgehend
  26.09., 1600h – 22.11.2019  während der Tagesarbeitszeit (0700 – 1600h)

 

Stand: 19.09.2019
___________________________________________________________________________________________________________________________________________

+ Brunsbüttel: Lotsenanleger fertig

Der neue Lotsenanleger östlich der Mole 1 an der Nordostreede ist fertiggestellt und besteht aus einem Schwimmponton (30x7m) mit Zugangssteg.

Die beiden Südkardinaltonnen sind eingezogen und das Sperrgebiet wurde aufgehoben.

Das Anlegen am Ponton ist nur Lotsen- und anderen Behördenfahrzeugen erlaubt.

 

Stand: 18.09.2019
__________________________________________________________________________________________________________________________________________

+ NOK2: Baggerarbeiten km 5,8-49,5

Vom 18.09. bis voraussichtlich 02.10.2019 finden zwischen NOK-km 5,80 (Hochbrücke Brunsbüttel) und km 49,50 (Breiholz) Baggerarbeiten durch den Saugbagger „van de Graaf sr.“ statt.

Der jeweilige Arbeitsbereich gilt als Engstelle nach §25 (5) SeeSchStrO und ist mit Vorsicht und Rücksichtnahme zu passieren.

 

Stand: 18.09.2019
____________________________________________________________________________________________________________________________________________

+ NOK1 Weiche Audorf: ztw. Sperrung am 18.09.

Am Mittwoch, 18.09.2019 findet gegen 11:30 Uhr im Bereich der Weiche Audorf ein Stapellauf bei der Lürssen-Kröger Werft statt.

Das Fahrwasser in der Weiche Audorf wird für die Dauer des Stapellaufes sowie während der Bergung von Ankern und Pallhölzern gesperrt.

Mit kurzfristigen Aufstoppungen der Schifffahrt in den Weichen Schülp bzw. Rade ist zu rechnen.

 

Stand: 17.09.2019
__________________________________________________________________________________________________________________________________________

+ S2 Kieler Hafen: ztw. Sperrgebiete „Tag der Deutschen Einheit“

Im Zuge der Feiern zum Tag der Deutschen Einheit wird am 03. Oktober in der Zeit von 19:30 bis 21:00 Uhr der dargestellte Bereich südlich der Verbindungslinie Wasserschutzpolizei – Schwentine/Südseite gesperrt.

Darüberhinaus ist der Uferbereich zwischen den Tonnen K3 und K5 bis einschließlich hinaus zur Verbindungslinie zwischen diesen Tonnen am 02. und 03. Oktober jeweils von 19:30 bis 21:00 Uhr gesperrt.

Den Anweisungen der Sicherungsfahrzeuge ist Folge zu leisten.

 

Stand: 17.09.2019
__________________________________________________________________________________________________________________________________________

+ Hohwachter Bucht: Schießzeiten Putlos und Todendorf

Schießzeiten 38. – 40. KW 2019
Zeitraum Putlos Todendorf
16.-19.09. 0900 – 1700 0900 – 1700
20.09. 0900 – 1230 keine
21.09. 0900 – 1400 keine
22.09. keine keine
23.-26.09. 0900 – 1700 0900 – 1700
27.09. 0900 – 1600 0900 – 1230
28./29.09. keine keine
30.09./01.10. 0900 – 1545 0900 – 1700
02.10. 0900 – 2030 0900 – 1700
03.10. keine keine
04.10. 0900 – 1215 keine
Die Nachtschießzeiten sind enthalten.
Vom 02. bis 20.09.2019 kann es zu vermehrtem Fluglärm kommen.
 
Grundsätzlich ist für Putlos und Todendorf mit folgenden Schießzeiten zu rechnen:
Montag – Donnerstag   0900 – 1700h
Mittwoch + Donnerstag zusätzl. Nachtschießen   1700 – 0030h
Freitag   0900 – 1230h
Die wöchentlichen Bekanntmachungen sind zu beachten (siehe oben).
 
Lagemeldung zu Gefahrenbereichen und Schießzeiten
„Todendorf Naval“ UKW-Kanal 11
Mo-Fr um 07:30, 11:00 und 15:30 Uhr,
in Ausnahmefällen auch Sa 07:30 und 11:00 Uhr.
Ankündigung der Lagemeldung jeweils 5 Min vorher auf Kanal 16
Detaillierte Informationen geben die Sicherungsfahrzeuge.

 

 

Stand: 16.09.2019
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________

+ S3 Kieler Bucht: Unterwasserarbeiten

Ab dem 16.09.2019 finden im Bereich der dargestellten Positionen

a) ca. 54°36.86’N  010°11.98’E
b) ca. 54°33.70’N  010°12.88’E

bis auf weiteres Unterwasserarbeiten statt.

Die Bereiche sind mit Vorsicht und Rücksichtnahme (Abstand und reduzierte Fahrt) auf die an den Arbeiten beteiligten Fahrzeuge zu befahren.

 

Stand: 13.09.2019
__________________________________________________________________________________________________________________________

+ S2 Kieler Förde: Sperrgebiet bei Laboe

Das bisherige Sperrgebiet (grün) auf Höhe Falckenstein ist aufgehoben und ein neues Sperrgebiet (rot) im Bereich der Fahrwassertonnen 4 und 6 nördlich von Laboe eingerichtet .

Die  grünen Fahrwassertonnen 5 und 7 werden wieder ausgelegt. Die Tonne 5 wird dabei bis auf weiteres ca. 180m westlich der gewohnten Sollposition verlegt sein.

Das Gebiet ist durch 8 Sperrgebietstonnen bezeichnet, an den Eckpunkten im Norden und Süden sind diese mit Kennung Fl.Y.4s befeuert.

Die roten Tonnen 4 und 6 sowie die Glockentonne werden bis auf weiteres eingezogen. Damit entfallen gleichzeitig auch die Wegepunkte 59 und 61 des NV. Wegepunktheftes.

 

Innerhalb des Sperrgebietes finden Unterwasserarbeiten statt. Zeitweise können dort Tonnen, verankerte Geräte und Bojen ausliegen.

Die beteiligten Fahrzeuge sind ständig auf UKW-Kanal 67 (16) ansprechbar und führen die entsprechenden Signale gemäß SeeSchStrO bzw. KVR.

Um erhöhte Aufmerksamkeit, Vorsicht und Rücksichtnahme wird gebeten.

 

Stand: 09.09.2019
____________________________________________________________________________________________________________________________

+ S2 Kieler Hafen: ztw. Sperrgebiet

Vom 13. bis zum 22.09.2019 kommt es wegen der Regatten der Segelbundesliga im dargestellten Bereich zwischen Reventloubrücke und Arsenalhafen zwischen den Eckpunkten

a) 54°19.749’N 010°08.974’E
b) 54°20.049’N 010°09.374’E
c) 54°20.001’N 010°09.922’E
d) 54°19.604’N 010°09.341’E

zu folgenden temporären Sperrungen:

Fr, 13.09.: ca. 11:00 – 13:50 Uhr und ca .14:30- 18:45 Uhr
Sa, 14.09.: ca. 10:00 – 13:50 Uhr und ca. 14:30 – 18:00 Uhr
So, 15.09.: ca. 10:00 – 13:50 Uhr und ca. 14:30 – 17:00 Uhr
Sa, 21.09.: ca. 10:00 – 13:50 Uhr und ca. 14:30 – 18:00 Uhr
So, 22.09.: ca. 10:00 – 13:50 Uhr und ca. 14:30 – 17:00 Uhr

Das Regattagebiet ist mit gelben Tonnen markiert.

Den Anweisungen der Sicherungsfahrzeuge, sowie des WSA und der Wasserschutzpolizei ist Folge zu leisten.

 

Stand: 06.09.2019
___________________________________________________________________________________________________________________________