+ MEW11+12, S.57/58: Fahrwassersperrung

Ab dem 01.07.2019 ist die Müritz-Elde-Wasserstraße von der Schleuse Dömitz (MEW-km0,9) bis zur Schleuse Güritz (MEW-km 22,7) wegen fortschreitender Absenkung des Wasserspiegels infolge eines Feuerwehreinsatzes bis auf weiteres gesperrt.

 

Stand: 02.07.2019
________________________________________________________________________________________________________________________________

+HOW3, S.14: ztw. Sperrung bei Oranienburg

Aufgrund von Kampfmittelfunden kommt es zu folgenden Fahrwassersperrungen:

Havel-Oder-Wasserstraße
zwischen HOW-km 25,1 (Abzweig Oranienburg) und HOW-km 25,3

Montag bis  Donnerstag, außer feiertags, täglich von 07:00 bis 17:00 Uhr

Außerhalb der genannten Sperrzeiten kann die Schifffahrt den Abschnitt unter folgenden Bedingungen durchfahren:

– Es besteht ein Begegnungs- und Überholverbot von HOW-km 25 bis 25,7 (Abzweig Oranienburger Havel bis Lehnitzsee). Die Schifffahrt zu Berg hat Vorrang (gilt auch für Kleinfahrzeuge).

– Es ist zwingend die linke Fahrwasserseite zu benutzen.

– Die max. Geschwindigkeit gegenüber dem Ufer ist auf 6 km/h festgesetzt.

– Fahrzeuge mit UKW-Sprechfunk haben sich über Kanal 10 abzusprechen.

– Sport- und Kleinfahrzeuge dürfen den gesperrten Bereich auf Sicht passieren.

– Alle Personen an Bord haben sich bei Durchfahrt unter Deck aufzuhalten, der Schiffsführer im Steuerhaus.

Für Fahrzeuge zur Beförderung gefährlicher Güter (gekennzeichnet gem. § 3.14 BinSchStrO), muskelbetriebene Fahrzeuge und Fahrzeuge ohne Aufbauten (Kajüte/Steuerstand) ist die Durchfahrt verboten.


Im Zuge der Einrichtung des Begegnungs- und Überholverbotes bei HOW-km 25 bis 25,7  gelten folgende Sonderregelungen bis auf Widerruf:

– Die Gefahrgutliegestelle bei HOW-km 26,25 bis km 26,50 steht als Liege- und Wartestelle zur Verfügung.

– Zusätzlich ist im Bereich HOW-km 26,25 bis km 26,70 das Liegen mit zwei Schiffsbreiten gestattet.


Aufgrund von Kampfmittelfunden sind außerdem folgende Fahrwasserabschnitte bei Oranienburg bis auf weiteres gesperrt:

Oranienburger Havel
zwischen OHv-km 0,75 und OHv-km 0,85

 

Stand: 26.06.2019
___________________________________________________________________________________________________________

+ MEW6, S.52: neue Marina in Lübz

Im ehemaligen Industriehafen (MEW-km 99,8) gibt es nun doch Sportbootliegeplätze (Tiefe ca. 1,3m), darunter auch 15 Gastplätze. Neben Sanitäranlagen sind Bootsservice (Kran bis 20t), Wohnmobilstellplätze und eine Badestelle vorhanden.

Kontakt: 0172/3033955              www.lübzer-bootspension.de

 

Stand: 19.06.2019
______________________________________________________________________________________________________________________________________________

+ HOW3, S.14: Betriebszeiten Schleuse Pinnow

Vom 01.06. bis 31.08.2019 gelten für die Schleuse Pinnow (OrK-km 22,50) folgende Betriebszeiten:

  Mo-Do 08:00-08:45 Uhr u. 14:00-14:45 Uhr
  Fr-So zu Tal:
zu Berg:
07:30, 12:30 u. 17:30 Uhr
08:00, 13:00 u. 18:00 Uhr

 

Stand: 20.05.2019
________________________________________________________________________________________________________

+ OHW2, S.32: neue Marina in Zehdenick

Am Prerauer Stich ist die neue Marina Zehdenick mit 80 Liegeplätzen auf max. 4m Wassertiefe fertiggestellt. Neben dem üblichen Hafenservice gibt es eine Werft und einen 35t-Kran, aber keine Slipmöglichkeit.

Telefon: 03307 / 421 8043     Internet:  marina-zehdenick.de

 

+ HOW 1, S.12: Sperrung Schleuse Spandau

Die Schleuse Spandau ist aufgrund eines technischen Schadens bis auf Widerruf gesperrt.

Fahrzeuge die wegen ihrer Abmessungen nicht die Schleusen Schönwalde oder Plötzensee passieren können, haben die Möglichkeit unter Tel. 030 – 330805-0 (13) mind. 24h im Voraus Mo-Fr in der Zeit von 07:00 bis 14:00 Uhr eine Notschleusung zu beantragen.

Ab 08.05. 2019 sind aus technischen Gründen keine Notschleusungen mehr möglich.

 

Stand:  30.04.2019
_________________________________________________________________________________________________________

+ HOW4, S.34: Sperrung Schleuse Zaaren

Aufgrund weiterer, dringender Bauarbeiten und einer damit einhergehenden Verlängerung der Bauarbeiten bleibt  die Schleuse Zaaren (OHW-km 36,1)  für die Schifffahrt bis auf Widerruf gesperrt.

 

Stand: 15.07.2019
_________________________________________________________________________________________________________

+ HOW7, S.18: Schleuse Ragöse bis Ende Mai gesperrt

Bis voraussichtlich 29.05.2019 ist die Schleuse Ragöse am Finowkanal (km 80,99) aufgrund von Wasserbauarbeiten gesperrt.

 

Stand: 03.01.2019
_______________________________________________________________________________________________________

+ RZ, S.45: Betriebszeiten Schleuse Wolfsbruch erweitert

Die Betriebszeiten der Schleuse Wolfsbruch (Rheinsberger Gewässer km 2,4) haben sich geändert wie folgt:

01.04.-30.09. täglich 07:00 – 21:00 Uhr
01.10.-30.11. täglich 08:00 – 18:00 Uhr
01.12.-31.03. kein Betrieb

 

Stand: 02.05.2018
___________________________________________________________________________________________________