+ S25B Untertrave: ztw. Sperrung am 19.02. und Baggerarbeiten

Am 19. Februar 2020 in der Zeit von ca. 10:00 bis 12:00 Uhr erfolgt eine Sperrung des Fahrwassers im Bereich ca. 100m seewärts von Tonnenpaar 5 / 10 (Trave-km 23,5).

Im genannten Zeitraum soll ein Unterwasserhindernis aus der Fahrrinne entfernt werden.

Informationen erteilt die Verkehrszentrale Travemünde (Trave Traffic, UKW Kanal 13) in den Lagemeldungen sowie auf Anfrage.

Die Schifffahrt wird gebeten ausreichend Abstand zu halten.

Kurzfristige Terminänderung ist möglich.


Bis zum 13.03.2020 führt der Bagger HAM 317 im Trave-Fahrwasser (von km 20,8 / ca. 500m oberhalb Stülper Huk bis km 28,5 / etwa 1200m außerhalb Nordmolenkopf) Baggerarbeiten aus.

Die Tonnen 4, 6 und 8/Pö Wiek werden dabei zeitweise eingezogen.

Der Bagger ist während der Arbeiten auf UKW-Kanal 13 ansprechbar.

Informationen erteilt die Verkehrszentrale Travemünde (Trave Traffic, UKW Kanal 13) in den Lagemeldungen sowie auf Anfrage.

 

Stand: 17.02.2020
____________________________________________________________________________________________________________________

+ S19 Neubau der Storstrømsbro: Sperrgebiete erweitert

Im Zuge der Neuerrichtung der Storstrømsbroen zwischen Orehoved/Falster und Masnedø – geplante Inbetriebnahme 2022/23 – werden Ende Februar betonnte Sperrgebiete (im Kartenausschnitt rot dargestellt) entlang der geplanten Trasse eingerichtet.

Für die Schifffahrt sind drei betonnte Passagen zur Durchfahrt vorgesehen. Außer der befeuerten, mittleren Haupdurchfahrt wird es zwei weitere, unbefeuerte Nebenpassagen (im Norden bei Masnedø und im Süden bei Orehoved) geben.

Im Süden vor Orehoved finden bereits umfangreiche Landaufspülungen statt. Mit weiteren Änderungen und Einschränkungen durch den Baufortschritt muss gerechnet werden.

Um erhöhte Aufmerksamkeit beim Befahren des Bereichs wird gebeten.

 

Stand: 11.02.2020
_________________________________________________________________________________________________________________________________

+ Hohwachter Bucht: Schießzeiten Putlos und Todendorf

Schießzeiten 7. – 8. KW 2020
Zeitraum Putlos Todendorf
10.02. 0900 – 1530 0900 – 1700
11.02. 0900 – 1700 0900 – 1700
12./13.02. 0900 – 2030 0900 – 1700
14.02. keine 0900 – 1230
14./15.02. keine keine
17.02. 0900 – 1545 1000 – 1500
18.02. 0900 – 1545 0900 – 1700
19.02. 0900 – 2030 0900 – 1700
20.02. 0900 – 1545 0900 – 1700
21.02. 0900 – 1230 keine
Grundsätzlich ist für Putlos und Todendorf im Februar 2020 mit folgenden Schießzeiten zu rechnen:
Montag – Donnerstag   0900 – 1700h
Mittwoch + Donnerstag zusätzl. Nachtschießen   1700 – 2030h
Freitag   0900 – 1230h
Die wöchentlichen Bekanntmachungen sind zu beachten (siehe oben).
 
Lagemeldung zu Gefahrenbereichen und Schießzeiten
„Todendorf Naval“ UKW-Kanal 11
Mo-Fr um 07:30, 11:00 und 15:30 Uhr,
in Ausnahmefällen auch Sa 07:30 und 11:00 Uhr.
Ankündigung der Lagemeldung jeweils 5 Min vorher auf Kanal 16
Detaillierte Informationen geben die Sicherungsfahrzeuge.

Stand: 10.02.2020
___________________________________________________________________________________________________________________________________

+ HL S14/3 Niendorf: Mindertiefen

In der Zufahrt zum Hafen Niendorf befinden sich Mindertiefen wie folgt:

Fahrwasser/Hafen WT in Meter Lage
26-2,9 FW-Rand zwischen Tn 3 und Hafen

 

Stand: 05.02.2020
_____________________________________________________________________________________________________

+ HL S16/4 Wismar: Mindertiefen

Im nördlichen Bereich des Werfthafens sind die kartierten Wassertiefen teilweise nicht mehr vorhanden:

Fahrwasser/Hafen WT in Meter Lage
Werfthafen 4,3 im Bereich Tn W1 bis W9
6,5 bis zur Hafengrenze

 

Stand: 05.02.2020
___________________________________________________________________________________________________

 

+ S16A Zufahrt Kirchdorf/Poel: Mindertiefen

In der Zufahrt zum Kirchsee sowie im Fahrwasser nach Kirchdorf befinden sich Mindertiefen wie folgt:

Fahrwasser/Hafen WT in Meter Lage
Zufahrt Kirchsee 2,4-2,9 Tn Kirchdorf 1 bis ca. 100 m nördlich Tonnenpaar 3/4, geringste WT an beiden FW-Seiten
 Kirchsee 2,3-2,9 rote Seite ab Tonnenpaar 5/6 bis etwa 150 m nördlich Tn 10,  geringste WT im Bereich Tn 8
2,6-2,9 FW-Mitte und grüne Seite, ca. 250 m südlich von Tonnenpaar 7/8 bis 9/10, geringste WT im Bereich Tonnenpaar 7/8
2,7-2,9 gesamtes FW, etwa 300 m südlich von Tonnenpaar 11/12 bis 13/14
Kirchdorf 2,1-2,8 gesamtes FW 250m südlich bis Hafen Kirchdorf, geringste WT an der roten Seite im Bereich Tn 16

 

 

Stand: 05.02.2020
_____________________________________________________________________________________________________

+ S13A Heiligenhafen: Mindertiefen

Die Solltiefe von 5m in der Zufahrtsrinne nach Heiligenhafen wird in folgenden Bereichen unterschritten:

Fahrwasser/Hafen WT in Meter Lage
Heiligenhafen 3,9-4,9 Stb-Seite zwischen Tn 3 und Tn 17
4,4-4,9 Bb-Seite zwischen Tn 2 und Tn 12

 

Stand: 05.02.2020
______________________________________________________________________________________________________________

+ HL S13/3 Hafen Orth: Mindertiefen

In der Zufahrt zum Hafen Orth ist die Solltiefe von 3m überwiegend vorhanden. Folgende Mindertiefen wurden festgestellt:

Hafen WT in Meter Lage
Orth  2,4 grüner FW-Rand Tn 1 bis Ostmole
 2,5-2,8 rote FW-Seite Tn 2 bis Westmole
 1,7-2,8 FW-Ränder innerhalb der Molen

 

Stand: 05.02.2020
_____________________________________________________________________________________________________________

+ Travemünde: Baggerarbeiten

Voraussichtlich vom 10.02. bis 13.03. erfolgen Baggerarbeiten im Bereich der Travemündung (von oberhalb Stülper Huk bis etwa 1200m außerhalb Nordermolenkopf).

Der Bagger HAM317 ist während der Arbeiten auf UKW-Kanal 13 ansprechbar. Weitere Informationen in den Lagemeldungen der Verkehrszentrale.

Stand: 23.01.2020
________________________________________________________________________________________________________