+ ESK9, S.64: Instandsetzung Lüneburg-Scharnebeck ab 2018

Vom 23.04.2018, 07:30 Uhr bis voraussichtlich 12.06.2020 wird der Westtrog am Schiffshebewerk Lüneburg-Scharnebeck wegen Grundinstandsetzungsarbeiten durchgängig gesperrt.

Der Osttrog wird im genannten Zeitraum für durchzuführende Wartungsarbeiten nach Möglichkeit montags und dienstags von 07:30 bis 11:30 Uhr gesperrt.

Weitere Bekanntgabe wöchentlicher Sperrungen über NIF (Naut. Informationsfunk im Binnenschifffahrtsfunk) sowie ELWIS.

 

Stand: 07.11.2017
____________________________________________________________________________________________________

+ S42 Peenestrom Süd: Mindertiefen

Fahrwasser / Hafen
WT in m Lage
Südlicher Peenestrom 1,7 Grüner Rand bei Tn PN57 100m in Richtung Tn PN59
1,3 Roter Rand Tn PN66 100m vor Tn ZIE S
1,0 Grüner Rand im Bereich der Tn PN57 100m in Richtung Tn PN59
1,8 Grüne Seite im Bereich der Tn PN57 100m in Richtung Tn PN59
2,0 Grüner Rand Tn PN61 bis Tn PN63
1,6 Grüner u. roter Rand Tn PN63 bis Tn PN69
1,8 Grüne und rote Seite Tn PN63 bis Tn Pn69
2,1 Fahrwassermitte Tn PN63 bis Tn PN69
2,3 Grüne und rote Seite Tn PN69 bis Tn PN71
2,0 Rote Seite Tn PN78 bis Tn PN80
2,3 Rote Seite Tn PN86 bis Tn PN88
2,7 Grüner Rand gegenüber Tn PN100 bis Tn PN102
2,9 Grüne Seite Tn PN83 bis Tn PN85
2,7 Grüner Rand Tn PN83 bis Tn PN85
2,6 Roter Rand Tn PN110 bis Tn PN114/U1
2,8 Rote Seite Tn PN110 bis Tn PN114/U1
2,7 Roter Rand im Bereich der Tn PN116
4,2 Gesamtes FW von Tn PS Süd/H1 bis 800m in Richtung Tn H2
4,4 Rote u. Grüne Seite Tn H6 bis Tn H7
Lassan 2,1 Gesamtes Fahrwasser Tn Lassan bis Tn L3
1,7 Gesamtes Fahrwasser Tn L3 bis Hafen
Usedom 2,0 Roter Rand Bereich 300m nördl. Tn U2
2,1 Rote Seite Bereich 300m nördl. Tn U2
2,2 Grüner Rand Tn U2 bis Tn U3
1,4 Roter Rand Tn U4 bis Hafen
Karnin 1,1 Ansteuerung zu den Liegeplätzen
Netzelkow 2,1 Gesamter Bereich der Hafenzufahrt
Peene (Mündungsbereich)
2,3 Grüne Seite zw. Tn R1 u. Tn R3
2,3 Rote Seite im Bereich Tn R2

 

Stand: 20.Dez. 2018
____________________________________________________________________________________________________________

+ S43 Stettiner Haff: Mindertiefen

Fahrwasser / Hafen
WT in m Lage
Mönkebude 2,2 Grüner Rand Tn M3 bis Tn M5
1,9 Gesamtes Fahrwasser Tn M5 bis Hafen
Berndshof 3,7 Grüner Rand Tn B1 bis Hafeneinfahrt
4,0 Grüne Seite Tn B1 bis Hafeneinfahrt
4,2 Roter Rand Tn UE4/B2 bis Hafeneinfahrt
4,2 Rote Seite Tn UE4/B2 bis Hafeneinfahrt
4,3 Rote seite Tn UE3 bis Tn B5
3,1 Im Bereich vor Tonnenpaar WI und WII
Ueckermünde 2,0 Rote Seite zw. Straßenbrücke u. den Molen
2,3 Grüne Seite zw. Straßenbrücke u. den Molen
2,7 Fahrwassermitte zw. Straßenbrücke u. den Molen
1,8 Grüne Seite Tn UE5 bis Mole
3,1 Grüner Rand Tn UE5 bis Mole
2,0 Rote Seite Tn UE6 bis Mole
3,3 Roter Rand Tn UE6 bis Mole
4,0 Grüner Rand Tn UE1 bis Tn UE3
4,0 Grüne Seite bis Mitte Tn UE1 bis Tn UE3
4,0 Rote Seite/Roter Rand Tn UE2 bis Tn UE4/B2
4,1 Gesamtes FW Tn UE2 bis Tn UE
Altwarp 2,7 Gesamtes Fahrwasser Tn A4 bis Tn A8
4,3 Bereich 200m NNW-lich Tn 10 bis Tn 11
Kamminke 1,3 Roter Rand Tn Ka4 bis Hafen
2,2 Rote Seite Tn Ka4 bis Hafen
1,6 Rotee Seite bis FW-Mitte im Bereich Tn Ka4

 

Stand: 12.10.2017
____________________________________________________________________________________________________________

+ HL S13/3 Hafen Orth: Mindertiefen in der Zufahrt

In der Zufahrt zum Hafen Orth ist die Solltiefe von 3m überwiegend vorhanden. Folgende Mindertiefen wurden festgestellt:

Hafen WT in Meter Lage
Orth  2,4 grüner FW-Rand Tn 1 bis Ostmole
 2,5-2,8 rote FW-Seite Tn 2 bis Westmole
 1,7-2,8 FW-Ränder innerhalb der Molen

 

Stand: 24.08.2017
_____________________________________________________________________________________________________________

+ Ö GÖT, S.13 Söderköping-Motala: Reduced depths

Water depth is limited to 2,4 metres between locks „Carlsborgs övre sluss / Söderköping“ and „Norsholms sluss“.
Water depth is limited to 2,7 metres between locks „Carl Johans slussar / Berg“ and Motala.

Die Tiefe im Götakanal Fahrwasser zwischen den Schleusen „Carlsborg övre / Söderköping“ und Norsholm ist auf 2,4m begrenzt, im weiteren Verlauf zwischen den Schleusen „Motala“ und „Carl Johans Slussar/ Berg“ auf 2,7m.

 

Stand: 24.08.2017
_____________________________________________________________________________________________________

+ TROLL4, S.55 Trollhättan: New bascule bridge

A new bascule bridge, called „Olidebron“, with a vertical clearance of 3,5m (closed) has been established in Trollhättan. The bridge is opened according to procedures as other bridges in Trollhätte canal.

In Trollhättan ist eine neue Klappbrücke, die „Olidebron“, fertiggestellt worden. Sie hat im geschlossenen Zustand eine Durchfahrtshöhe von 3,5m und öffnet entsprechend dem für den Trollhätte Kanal üblichen Ablauf.

 

Stand: 24.08.2017
____________________________________________________________________________________________________

+ VÄN2, S.38 Mariestadsjön: Underwater rocks

Dangerous underwater rocks have been reported in positions as follows.

Gefährliche Unterwassersteine sind auf folgenden Positionen gemeldet:

a) 58°44.484’N  013°46.675’E (Stengårdsholmen)

b) 58°45.340’N  013°48.600’E (Bössholmen)

 

Stand: 17.08.2017
_________________________________________________________________________________________________________

+ HOW1, S.12: Flachstelle bei km 10,4

Wegen einer Flachwasserstelle im Einmündungsbereich des Havelkanals in die Havel-Oder-Wasserstraße bei km 10,4 wurde eine Fahrwasserteilung ausgewiesen. Die neue Tonnenlage ist unbedingt zu beachten.

Die ausgewiesene Wendestelle entfällt (Wendeverbot).

 

Stand: 25.07.2017
____________________________________________________________________________________________________

+ SOW2, S.42: Befahrensregelung

Zwischen km14,1 (Kanzleramtssteg) und km 20,7 (Oberbaumbrücke) der Spree-Oder-Wasserstraße besteht Fahrverbot für Fahrzeuge mit weniger als 5PS (3,69kW) oder muskelbetriebene.

Außerdem gilt hier Führerscheinpflicht – auch für Fahrzeuge mit weniger als 15PS.

 

Stand: 12.07.2017
_____________________________________________________________________________________________________

+ OHW6, S.37: eingeschränktes Tanken in Priepert

Im Yachthafen Priepert steht aus Kapazitätsgründen nur eine eingeschränkte Tankmöglichkeit zur Verfügung (Diesel nur nach Absprache).
Es wird empfohlen andere Tankstellen zu nutzen.

 

Stand: 30.06.2017
____________________________________________________________________________________________________